Logo




Besucher: #8083

seit 05.06.2010






NATO Musik Festival 2011 in Kaiserslautern

 

Joy Fleming und Marschmusik – eine grandiose Mischung!

 

Zur Bildergalerie hier klicken

 

Regelmäßig findet in Kaiserslautern das NATO Musik Festival statt. Der Grundstein dafür wurde mit dem ersten Festival dieser Art im Jahre 1965 gelegt. Präsentiert wurden die verschiedensten Arten der Masrch- und Blasmusik. 
Das Spielfeld des Fritz Walter Stadion sah nicht nur ungewohnt aus, wenn man normalerweise nur Fußballspiele erwartet, sondern auch die Geräuschkulisse im Stadion war komplett anders. Sehr saubere Klänge diverser Blasinstrumente fanden den Weg in die Gehörgänge der Besucher im sehr gut beschallten Stadion. Und mit Blasinstrumente sind keine Vuvuzelas gemeint.

Die Emotionen im Stadion lassen sich leider nicht in Worten oder Bildern zusammenfassen. Jedoch garantierte ich dafür, dass es für viele Besucher eine absolute Gänsehautstimmung war. Und was unter die Haut geht ist nicht nur die Musik des Festivals, sondern vielmehr die Präzision und Sorgfalt der Darbietungen.

Schon direkt nach dem Einmarsch präsentierten sich die einzelnen Einheiten mit einem Trompetensolo. Selbstverständlich wurde die Musik zum Großteil nicht durch elektronische Hilfsmittel verstärkt, sondern der Eigenklang der Instrumente konnte mit der natürlichen Akustik des Fritz Walter Stadions wahrgenommen werden.

Während die Einen extrem diszipliniert aufgetreten sind, haben sich andere Gruppen teilweise auch untereinander ein (natürlich exakt geplantes) Katz und Maus Spiel geliefert. Gleichschritt, Führung des Gewehrs und sonstige Bewegungen wurden mit absolut perfekter Präzision durchgeführt. Synchrone Bewegungen waren so sehr gleichmäßig, das sie synchroner nicht hätten sein können. Dies geht gut aus den Bildern hervor. Beim Marschieren konnte man genau erkennen das die gesamte Gruppe nicht nur zum selben Zeitpunkt die Bewegungen durchführt, sondern auch die Intensität der Bewegung (Höhe des Beins, Schrittgröße usw.) war 1:1 identisch.

Und ebenso präzise wie die Bewegungen, war auch die Musik. Paralleles Spielen und eine gleichmäßige Lautstärke wurden von einer umfangreichen Titelwahl abgerundet. Songs wie „In the Navy“ und „Auf der Reeperbahn nachts um halb 1“ gehörten ebenso zum Programm, wie Marschmusik, alte Volkslieder, wovon eines beim Marschieren live gesungen wurde (Westerwald-Marsch) und zwei Auftritte von Joy Fleming.

Joy Fleming hat das Publikum zum aktiven Mitmachen bewegt. Aufstehen, mitsingen, mit dem Kopf wackeln und mit den Fingern schnipsen… jeder musste mitmachen und es war sehr deutlich zu sehen, dass es den meisten Besuchern viel Spaß gemacht hat. Joy Fleming hat auch welche ihrer bekannten Brückenlieder im Mannheimer Dialekt gesungen, so wie einige poppige Stücke, aber auch sehr ruhige Stücke.

Für die Besucher der Südtribüne war es leider etwas schwierig jede Darbietung zu genießen. Die Bühne von Joy Fleming und ihrer Bigband war direkt vor der Nordtribüne aufgebaut. Immerhin – die Akustik war sehr gut und man konnte alles sehen – wenn auch nur von hinten.

Gegen Ende hat das Wetter passend zum Auftritt der Marine auf Regen umgeschaltet.

Zuletzt wurde von allen Teilnehmerländern die Nationalhymne gespielt und darauf folgte der sehr klar strukturierte Ausmarsch.

Auch 2013 wird es in Kaiserslautern auf dem Betzenberg wieder ein Musikfestival der NATO geben.
Doch zuerst kann die Aufzeichnung vom Musikfestival 2011 am 19.06.2011 um 20:15 im Südwestfernsehen angeschaut werden.

Ein Dankeschön an alle Teilnehmer und Verantwortlichen für dieses gelungene Festival.

 

 

 

 

 

 



________________________________________________________________



NATO Musik Festival in Kaiserslautern

 

Joy Fleming als Gast dabei!

 

Großes Aufgebot wird es am 11.06.2011 in Kaiserslautern im Fritz Walter Stadion geben.

Anlass ist das NATO Musik Festival, welches im Zweijahrestakt gefeiert wird.

Zu sehen und vor allem zu hören ist an diesem Abend eine besondere Auswahl verschiedener

Kapellen und Orchester.

Das ohnehin abwechslungsreiche Programm bekommt noch ein i-Tüpfelchen aufgesetzt

durch den Gast des Abends - Joy Fleming.

Karten und weitere Informaitonen gibt es utner

http://www.airn.nato.int/nmf/NMFDEU/index.htm