Logo




Besucher: #8048

seit 05.06.2010






Status Quo und Spider Murphy Gang

Rockin' all over the world


Zur Bildergalerie

Am 26. Oktober 2010 versammelten sich im Tempodrom in Berlin viele Anhänger von guter Rockmusik.

Schon die Vorband brachte die Menge in Fahrt. Dies war niemand geringeres als die bayerische Rockband "Spider Murphy Gang". Egal ob große Hits wie "Skandal im Sperrbezirk", oder "Mir san a bayrische Band" - es gab kaum einen im Publikum, der nicht mitsingen konnte. Auch bei weniger bekannten Liedern konnte man schnell hören, dass die Band einen sehr hohen Bekanntheitsgrad hat und mit ihrer bayerischen Rockmusik auch viele Anhänger hat. Doch leider hatte die Vorband nur ein sehr eingeschränktes Zeitfenster, welches sich sehr schnell dem Ende zuneigte.


Spider Murphy Gang

Bereits nach 45min. hatte die Band die Bühne verlassen und Platz für den Hauptact des Abends gemacht. Die Bühne strahlte nach dem Umbau in der Pause im Glanz von bunten Scheinwerfern und Sieben Leuchttafeln, welche im laufe der Show harmonisch auf die Lieder abgestimmte Farbmuster und Bilder darstellten.


Status Quo

Doch nicht nur optisch war das Konzert ein Genuss, sondern besonders, so wie es auch sein soll, akustisch hat die Band keine Wünsche offen gelassen. Hinzu kommt, dass das Tempodrom eine akustisch hervorragend ausgetüftelte Location ist. Die Gitarrensolos und auch das Drummer-Solo kammen hervorragend zur Geltung. Ebenso die Stimmen. Man muss nicht glauben das Status Quo aufgrund des mittlerweile fortgeschrittenen Alters nachgelassen hat. Im Gegenteil. Man hat den Eindruck als sei die Band zur Zeit in Höchstform. Die beiden noch vorhandenen Gründungsmitglieder in der Band haben eine wirklich gute Unterstützung erhalten.

Keines der bekannten Stücke wurde ausgelassen. Sei es "Caroline", "In the Army now", oder auch "Rockin' all over the World - die Band war nicht zu bremsen. Spätestens bei "Whatever you want" haben sich viele Zuschauer mitreißen lassen und sind, wenn sie denn nicht schon gestanden haben, von ihren Plätzen aufgesprungen und haben die Band lautstark mit Luftgitarren und Gesang unterstütz.Die Stimmung hielt an bis zum Schluss. Auch Thomas Gottschalk befand sich unter den Zuschauern und hat diesen Abend der musikalischen Superlative auf sich wirken lassen.



________________________________________________________________