Logo




Besucher: #8052

seit 05.06.2010






 

Mittelalter Rock Festival in Illingen

 

Faszination Mittelalterrock!

 

Am 02. April 2011 war es soweit – die Illipse in Illingen hat ihre Pforten für alle Mittelalterfans geöffnet. Beim Mittelalter Rock Festival 2011 ging es in diesem Jahr heiß her. Das LineUp hat keine Wünsche offen gelassen. Mit dabei waren:


- Spielbann
- Ragnaröek
- Schelmish
- Saltatio Mortis

 

Außerdem wurde im Vorraum des Kulturzentrums beste Unterhaltung von Gaukler Kalibo geboten.
Der reibungslose Ablauf sorgte für Spaß vom Anfang bis zum Ende.

 

Begonnen hat die Formatio von Spielbann.

Bildergalerie von Spielbann


Spielbann hat es als erste Band des Abends hervorragend geschafft,
das ohnehin sehr sehr dünne Eis beim Publikum zu brechen.
Stimmung kam eigentlich von Anfang an auf. Zumindest bei den Meisten.
Mit überwiegend rockigem und weniger mittelalterlich angehauchten
Klängen, aber Texten, hatten die Dame und die Herren von Spielbann
einen super Auftakt abgegeben. Es wurde auch ein neues Stück
gespielt, welches in Illingen seine Premiere hatte. Die Band ist positiv
aufgefallen und hatte von allen Auftritten die kürzeste Bühnenshow.
Etwas länger spielen durfte die nächste Band.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Formatio von Ragnaröek

Bildergalerie von Ragnaröek

 

Bereits beim Hexentanz Open Air Festival 2010 habe ich die Band gehört und war fasziniert. Sehr fetzig und rockig mit Dudelsack – das ist meine Vorstellung von Mittelalterrock.
Die sympathischen Spielleute wirken auf der Bühne von ihrer Art her sehr… sagen wir mal „robust“, jedoch spätestens bei dem „meet and greet“ nach der Bühnenshow stellt man fest, dass die robusten Burschen diese Rolle auf der Bühne hervorragend gespielt haben.
                                                                                                                                                                                        

 

Weiter ging es mit Schelmish – meinem persönlichen Favoriten für den Abend.

Bildergalerie von Schelmish

 

Neben einer klasse Bühnenshow, kamen auch Wortwitze nicht zu kurz. Seit einiger Zeit hat Luzi das L und Okusa der Bullige die Band verlassen. Als Ersatz ist nun Danubis von Bergen mit an Bord. Danubis hat das Schlagwerk übernommen und gibt dort den Takt an. Wenn er so wie gestern kein eigenes Mikrofon hat, sieht man ihn manchmal auch im vorderen Bühnenbereich. Und gestern durfte er sogar zweimal nach vorne kommen. Einmal weil er ein Mikro brauchte, beim zweiten Mal um Picus mit einem Handtuch etwas Frischluft zuzuwedeln. Apropos Picus – der heißt gar nicht so wurde gestern ekrlärt! Dextro hat den wahren Namen von Picus publiziert. Er heißt: LORETTA!
Eigens für Loretta wurde eine neue Galerie angelegt. Und hier geht’s zu den Bildern!
Die Mittelalter-Show hat so ziemlich das gesamte Publikum mitgerissen. Und das Publikum die Band. Dextro betonte auch nochmal das das Publikum echt spitze gewesen sei!

 

Es folgte der Headliner des Abends. Saltatio Mortis.
Bildergalerie von Saltatio Mortis

 

In gewohnter Formation hat sich Saltatio auf der Bühne platziert und mit Frontmann Alea ein ebenso gewohntes Programm dargeboten. Lieder wie Prometheus, Falsche Freunde uvm., besonders vom Album „Aus der Asche“ haben als Abschluss des Festivals bis zum Schluss für gute Laune gesorgt.

 

Im Gesamten war es ein sehr gutes Festival. Auch wenn der ein oder andere Ton mal etwas schief rüber kam, war es im Gesamten einfach spitze was vom Veranstalter organisiert und von den Künstlern geboten wurde.

Ein großes Dankeschön an alle die ihren Teil zu diesem gelungenen Festival beigetragen haben!

Für weitere Impresionen, so wie Konzertfotos, klicke einfach hier

PS: Picus - nimm es mir nicht übel. Ich habe nur mein Versprechen dir gegenüber eingehalten :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



________________________________________________________________



Mittelalter Rock Festival

 

Die Illipse in Illingen rockt!

 

Eine Mittelalterveranstaltung in Illingen findet am 02. April 2011 in der Ellipse statt. Eine für Konzerte
perfetk geeignete Location mit einer super 
Akkustik.
Mit dabei sind unter anderem die vermutilch
bekannteste Bonner Mittelalterband:
Schelmish! (Foto links: Dextro von Schelmish)
Nachdem sich die Band in den letzten Monaten
stark umformiert hat, trit sie in der aktuellen
Formation in illingen auf.
Schelmish wird in Illingen mit dem
Mitelalter-Programm (nicht Rock-Tour)
auf der Bühne sein und ich denke das auch
einige Stücke der gelunegnen Platte
"Persona non grata" performed werden.
Außerdem in Illingen dabei ist die Formation
von Saltation Mortis. Saltaitio hat auch schon
bei großen Events wie dem WOA und auch
schon mehrfach beim Hexentanz Open Air
Festival am Bostalsee die Zuhörer mit in
ihren Bann gezogen. 

Auch mit dabei sind "Ragnaröek".
Eine Band von der ich mich beim Hexentanz
Open Air Festival 2010 überzeugen durfte.
Tolle Musik mit angesagtem Outfit runden
das Gesamtpaket ab.
Und der noch fehlende Höhepunkt für
den Abend ist niemand Anderes
als die Spielleut der Formaito
"Spielbann".

 

Es verspicht auf jeden Fall ein sehr unterhaltsamer Abend
mit viel Abwechlsung, Stimmung und einem tollen
Lineup zu werden!


Tickets und nähere Infos gibt es unter http://www.rockimdorf.com/

Wir sehen uns am Bostalsee!